Sprache auswählen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ankommen und wohlfühlen
ueber uns
Hier im Grünen Baum legen wir besonderen Wert auf eine persönliche Atmosphäre, in der sich jeder Gast sofort wohl und willkommen fühlt.
Unser Hotel ist familiär geführt und kann wegen der geringen Zahl an Zimmern keine Busse oder Gruppen mit mehr als 14 Personen aufnehmen und richtet sich daher speziell an den individuellen Gast bzw. kleine Gruppen mit einem hohen Anspruch auf besondere Qualität.

Wir möchten, dass Sie Ihren Aufenthalt in der Frankenmetropole Würzburg genießen. Unser Haus bietet Ihnen mit seinen gemütlich eingerichteten Zimmern, dem freundlichen Service und unserem typisch fränkischen Frühstücksbuffet den entsprechenden Rahmen. Sie werden sich bei uns wohlfühlen, davon sind wir überzeugt.

Ihre Familie Uhlmann und Mitarbeiter


Egal ob Geschäftsreisender, Schulungsgast oder Urlauber. Wir bieten Ihnen eine freundliche Atmosphäre und einen netten Service.

Würzburg sorgt mit einem ausgeglichenen Programm und weltberühmten Sehenswürdigkeiten immer für einen Anlass zu einem Besuch. Hier sind z.B.
das Würzburger "Weindorf",
das "Afrika Festival"
das Würzburger "Mozartfest",
das Würzburger "Kiliani-Volksfest"
die Festung Marienberg mit seinem Museum für Franken, dem Staatliches Museum für Kunst- und Kulturgeschichte
und die von Balthasar Neumann "erbaute" Residenz, die zum UNESCO-Weltkulturgut zählt, zu nennen.

Bei schönem Wetter ist der "Brückenschoppen" auf der "Alten Mainbrücke", eine launige Angelegenheit, die bereits weit über Unterfankens Grenzen bekannt geworden ist.

Außerdem laden ganzjährig die urigen Weinlokale und im September/Oktober zur "Federweißer"-Zeit die Heckenwirtschaften zum verweilen ein.
Selbstverständlich eignet sich unser Haus auch als Zwischenstopp auf Ihrem Weg in den Urlaub oder aus dem Urlaub.

Auch Gäste die auf der Spur der "Romantischen Straße", die an der Würzburger Residenz startet, ein wenig Zeit in Würzburg verbringen möchten, sind uns herzlich willkommen.
Gerne bieten wir auch den sportlichen Menschen unter Ihnen Quartier, die mit dem Fahrrad oder Motorrad die Wege Frankens kreuzen.
Und sollten Sie einmal "einfach so" Würzburg besuchen, geben wir Ihnen gerne ein paar Tipps, damit der Aufenthalt in Ihrer Erinnerung bleibt.

Hotel Grüner Baum "Würzburgs Hotel mit der persönlichen Note"

Der Grüne Baum historisch

1875 bis 1979

Der Grüne Baum im Wandel der Zeit

Schon immer war der Grüne Baum, unterhalb der Festung Marienberg, eine Gaststätte.

1912 Familie Weippert

Von 1912 bis zur Übernahme der Familie Uhlmann 1980 war der Grüne Baum im Besitz der Familie Weippert. Leider wurde auch der Grüne Baum, wie fast ganz Würzburg im Krieg zerstört.

Zu verkaufen

Nach dem Krieg wurde das Gebäude 1948/49 den Umständen entsprechend wieder aufgebaut und bis zur Rente von Margarete Weippert bewirtschaftet. Kurz danach im Jahr 1979 wurde der Grüne Baum, als "Weinkellerlokal mit Haus" zum Kauf angeboten. Originaltextauszug der Anzeige: "Beste Exsitenz für die, die selbständ. werden wollen." Schreibfehler inklusive. ;-)

Der Grüne Baum historisch (2)

Beginn Neubau 1980 und Eröffnung 1982

Der aktuelle Neubau

Nach dem Erwerb des Gebäudes durch Familie Uhlmann, wurde 1980 mit dem Neubau begonnen.

Sommer 1982 Endlich fertig!

Anzeige in der Main Post im Juni 1982 zur Eröffnung.

Werbung der Firma Braas

Mit dem Ehepaar Uhlmann und dem neuen Gebäude, kann man Werbung machen.